Menu
Treuepunkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

+

Vergorener Chinakohl – Kimchi:

  • Chinakohl 1.5 kg
  • Salz 100 g
  • Frühlingszwiebeln 1 b
  • Rettich 500 g
  • Karotten 250 g
  • Wasser 1 l
  • Asiatische Fischsauce 40 ml
  • KNORR Gemüse Kraftbouillon 10 g
  • Brauner Zucker 300 g

Lorbeerjus:

  • Petersilienwurzeln, in Würfel geschnitten 200 g
  • Karotten 100 g
  • Knollensellerie, in Würfel geschnitten 143 g
  • Morcheln 8 g
  • Lorbeerblätter 20 Stück
  • KNORR Gemüse Kraftbouillon (zubereitet) 800 ml
  • Misopaste 40 g

Linsenbolognese:

  • Zwiebelbrunoise 100 g
  • Olivenöl 40 ml
  • Karottenwürfel, brunoise 100 g
  • Gelbe Rüben, brunoise 100 g
  • Pastinaken, brunoise 100 g
  • Zucchini, brunoise 100 g
  • Tomatenmark 50 g
  • Lorbeerblätter 1 Stück
  • Rote Linsen, über die Nacht eingeweicht 250 g

Ravioliteig:

Füllung:

  • Flocken-Locker, PFANNI Püree (zubereitet) 400 g
  • Pastinaken, brunoise 200 g
  • Blauschimmelkäse 200 g
  • Estragon 8 g
  1. Vergorener Chinakohl – Kimchi:

    • Chinakohl halbieren(vierteln je nach größe) und gut einsalzen
    • Rettich und Karotten in Julienne schneiden
    • Die Marinade aufkochen, auskühlen lassen das Gemüse dazugeben, danach den Chinakohl mit der Marinade gut einreiben und für 2 Wochen an einen kühlen Platz stellen.
  2. Lorbeerjus:

    • Wurzelgemüse in Phase wie Butter etwas Farbe ziehen lassen.
    • Mit derBouillon auffüllen, die Miso Paste einrühren einmal aufkochen lassen und die Morcheln dazu geben.
    • Nach 20 Minuten die Lorbeerblätter dazu geben weitere 20 Minuten ziehen lassen, passieren etwas einkochen lassen mit etwas Maizena binden.
  3. Linsenbolognese:

    • Zwiebeln und Knoblauch im Olivenöl an sautieren
    • Gemüse brunoise kurz mit schwenken
    • Tomatenmark dazu geben und zur Farbgebung leicht anrösten
    • Mit dem Wasser ablöschen, sowie das Tomato Pronto dazu geben
    • Knorr Essentials Clean Label Tomato Sauce einrühre, würzen mit Lorbeerblatt
    • Linsen beigeben, für 5 Minuten leicht kochen lassen
    • Mit Primerba Basilikum und der Klaren Suppe abschmecken
  4. Ravioliteig:

    • Teig wie gewohnt zubereiten
  5. Füllung:

    • Das Püree mit Blauschimmelkäse und den Estragon gut vermengen, abschmecken

    • Den Teig ausrollen, rund ausstechen die enden mit Eiweiß bestreichen mit der Fülle befüllen zu einer Ravioli Formen gut zusammendrücken, im kochenden Wasser einmal aufkochen lassen und für 4 Minuten ziehen lassen