Menu
Treuepunkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte habe einen Moment Geduld, die Seite wird für dich personalisiert.

Zutaten

+

Polenta-Pommes:

  • Maisgrieß 250.0 g
  • Wasser 1.0 l
  • Ziegenkäse, weich 75.0 g
  • Parmesan, gerieben 50.0 g
  • Grober Pommery Senf 20.0 g
  • Butter 75.0 g

Hollandaise:

Salat:

Fisch:

  • Glattbutt- Filet 10.0 Stück

Anrichten:

  • Senfkörner 20.0 g
  • Erbsensprossen 1.0 pack

Zubereitung

  1. Polenta-Pommes:

    • Maisgrieß in kochendes Wasser geben, gut umrühren.
    • Nach 5 Minuten Butter, Ziegenkäse, Parmesan und groben Senf dazugeben.
    • Nach Geschmack salzen und pfeffern.
    • Die Polenta auf ein Backblech geben, abkühlen lassen.
    • Die abgekühlte und feste Polenta zu Pommes schneiden.
  2. Hollandaise:

    • Kräuter und Spinat blanchieren, in kaltem Wasser abschrecken.
    • Abtropfen lassen, mit der Sahne in den Mixer geben.
    • Die Kräutercreme mit der Sauce Hollandaise mixen.
    • in einen iSi-Spender geben und mit einer N2O Patrone begasen.
    • der in einem Bain-Marie warmgehalten wird.
  3. Salat:

    • Salatstrunk entfernen, Zuckerschoten in feine Streifen schneiden.
    • Etwas Dressing über den Salat gießen.
  4. Fisch:

    • Das Glattbutt-Filet längs durchschneiden.
    • Mit etwas Phase Professional Gold, Estragon, Thymian und Knoblauch in einen Vakuumbeutel geben.
    • Etwa 45 Minuten sous-vide bei 50°C garen.
  5. Anrichten:

    • Die Polenta-Pommes mit Maisgrieß bestreuen und frittieren, bis sie goldbraun sind.
    • Die Sauce Hollandaise mit dem iSi-Spender über das gedünstete Glattbutt-Filet spritzen.
    • Salat, Polenta-Pommes, Senfsamen und Erbsenkresse gefällig auf dem Teller verteilen.
Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü