Menu
Treuepunkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte habe einen Moment Geduld, die Seite wird für dich personalisiert.

Zutaten

+

Fichtennadelsorbet:

  • Bananen 400.0 g
  • Tannennadeln 150.0 g
  • Lime Powder, zubereitet 20.0 Portionen
  • Sahne 300.0 ml
  • Tannenhonig 100.0 g
  • Mandeln 200.0 g

Mandelmus:

  • Mandeln 500.0 g
  • Salz
  • Zimt, gemahlen

Joghurt-Terrine:

  • Aspikpulver 9.0 g
  • Zitronensaft 10.0 ml
  • Sahne 250.0 ml
  • Puderzucker 30.0 g
  • Joghurt natur, 3,8% Fett 500.0 g
  • Tannenhonig 20.0 g
  • Tannennadeln 40.0 g

Granatapfelragout:

Zubereitung

  1. Fichtennadelsorbet:

    • Limettensaft, Mandelmus und Sahne in den Mixer geben.
    • Danach die Tannenspitzen und zuletzt die Bananen dazu geben.
    • Alles auf kleinster Stufe mixen, bis alles schön cremig ist in einer Eismaschine frieren.
  2. Mandelmus:

    • Die Mandeln bei 150 °C auf einem Backblech ausgebreitet für ca. 5-7 Minuten rösten, danach etwas abkühlen lassen
    • Mandeln mit einer Prise Salz und Zimt in einem Mixbehälter pürieren, die Mandeln auf niedrigster Geschwindigkeits-Stufe für ca. 1 Minute mixen bis ein feines Mandelmehl entstanden ist
    • Immer wieder kurze Pausen einlegen damit die Masse etwas auskühlen kann
    • Diesen Vorgang wiederholen, bis das Mandelmehl sich zur zu einer breiigen Masse verändert, da das Öl der Mandeln auszutreten beginnt, so entsteht nach einigen Minuten ein seidig-glattes Mus.
  3. Joghurt-Terrine:

    • Pulvergelatine in etwas Wasser auflösen und erwärmen, Zitronensaft dazu geben und unter das Joghurt rühren, das feine Tannennadelmehl unterheben.
    • Sahne mit Zucker steif schlagen und ebenfalls unterheben.
    • In die vorbereitete Terrinen Form füllen und die Frischhaltefolie darüber legen.
    • Die Joghurtterrine für mindestens 6 Stunden in den Kühlschrank stellen.
  4. Granatapfelragout:

    • Die Granatäpfel halbieren, die Kerne herauslösen, ein paar Kerne zur Seite legen
    • Den Rest mit dem Mixer zermusen und durch ein feines Sieb aufstreichen
    • Diesen Saft zum Kochen bringen, mit dem braunen Zucker und Grenadiersirup abschmecken, eventuell mit etwas Maizena Fix hell binden
    • Die Granatapfelkerne als Einlage verwenden