Menu
Treuepunkte

Portionen

+

Rinderschmorbraten

  • Rinderoberschale 1.5 kg
  • Mirepoix 500.0 g
  • KNORR Klarer Bratensaft 220.0 g
  • Wasser 2.0 l
  • Rotwein 500.0 ml
  • Knorr Klarer Bratensaft, nach Belieben
  • Mondamin Roux dunkel, nach Belieben

Knuspriges Topping

  • Zwiebeln, Brunoise 250.0 g
  • Cornichons, Brunoise 250.0 g
  • Pommery-Senf, grob 150.0 g

Rotkohl-Apfelroulade

  • Rotkohl 1.0 kg
  • Knorr Professional Gekörnte Brühe Gemüse 40.0 g
  • Äpfel (Granny Smith) 500.0 g
  • Weißwein 50.0 ml
  • Apfelsaft 100.0 ml
  • Wasser 100.0 ml
  • Agavendicksaft, nach Bedarf
  • Olivenöl, nach Bedarf

Kartoffel-Donut

  • Pfanni Kartoffelpüree Fix & Fertig 120.0 g
  • Mehl 80.0 g
  • Milch 560.0 ml
  • Backpulver 15.0 g
  • Eier 2.0 n/a
  • Muskatnuss und Salz, nach Bedarf

Moderne Variante eines Klassikers der deutschen Küche mit einer Rotkohl-Apfelroulade und Kartoffel-Donuts, die den kräftigen Geschmack des Rindfleischs um abwechslungsreiche Aromen und Texturen ergänzen.

...

Zubereitung

  1. Rinderschmorbraten

    • Die Oberschale in Stücke von etwa 150 g schneiden und von allen Seiten scharf anbraten. In einem Gastronorm-Behälter zur Seite stellen. Das Mirepoix in einem Topf anrösten, mit Wein ablöschen, dann Wasser und Mondamin Roux dunkel hinzufügen und köcheln lassen. 
    • Die entstandene Brühe zum Fleisch geben, sodass es bedeckt ist.
    • Das Rindfleisch im Ofen schmoren, bis es weich ist.
    • Mit dem klaren Bratensaft abschmecken.
  2. Knuspriges Topping

    • Die Zwiebeln in einer Pfanne goldgelb braten, die Cornichons dazugeben und durchschwenken.
    • Die Mischung in eine Schüssel geben und mit dem Senf vermengen.
    • Auf einer Silikonmatte verteilen und bei 80 °C etwa 3 Stunden lang trocknen.
  3. Rotkohl-Apfelroulade

    • Die äußeren Blätter des Rotkohls entfernen und beiseitestellen,den unteren Teil des Strunks herausschneiden.
    • Die Blätter zunächst zwischen Frischhaltefolie und ein Geschirrtuch legen,dann blanchieren und mit kaltem Wasser abschrecken.
    • Äpfel mit einem Schälmesser in lange dünne Streifen schneiden.
    • Die Apfelstreifen auf die Rotkohlblätter legen und zu einer Roulade aufrollen, diese anschließend in ca. 2 cm breite Stücke schneiden.
    • Weißwein, Apfelsaft und Wasser mit Gemüsebrühe mischen.
    • Olivenöl in eine Pfanne und die Rouladen kurz anbraten, dann die Brühe dazugeben.
    • Bei Bedarf mit Agavendicksaft abschmecken.
  4. Kartoffel-Donut

    • Alle Zutaten in einen Mixer geben und 30 Sekunden lang pürieren.
    • Mit Salz und Muskatnuss würzen.
    • Die Mischung in einen Behälter geben und gut schütteln.
    • In einer Donut-Form aus Eisen oder Silikon backen.
  5. Anrichten

    • Schmorbraten und Rotkohl-Apfelroulade auf Teller legen.
    • Mit dem Kartoffel-Donut und dem knusprigen Topping ergänzen.

    „Ein echter Klassiker der deutschen Küche, dem durch moderne Kochtechniken ein ganz neuer Twist verliehen wird."

<div>Kochtipps<br></div>

<div>Ein echter Klassiker der deutschen Küche, dem durch moderne Kochtechniken ein ganz neuer Twist verliehen wird.<br></div>


Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü