Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

+

Fleisch mit Sauce:

Polenta:

Gemüse:

  • Broccoli 857 g
  • Strauchtomaten 350 g
  • Maiskolben 300 g
  • Pfeffer 2 g
  • Parmesan 50 g
  1. Fleisch mit Sauce:

    • Schaschlik in einen Bräter legen und mit zwei Dritteln des Salzes bestreuen.
    • Wasser undSaucenbasis aufkochen und über die Spieße gießen.
    • Rosmarin und Basilikum dazugeben, abdecken und bei 120 °C Hitze ca. 30 bis 45 Minuten im Ofen garen.
    • Leberscheiben von beiden Seiten in derPhase anbraten, kurz ziehen lassen und salzen.
  2. Polenta:

    • Gemüsebouillon in kochendes Wasser einrühren und Lorbeerblätter hinzugeben.
    • Maisgrieß unter ständigem rühren einrieseln lassen, sodass keine Klümpchen entstehen. Weiter rühren, bis die Polenta cremig wird. Anschließend ca. 20 Minuten ziehen lassen, das Olivenöl einrühren und mit Salz abschmecken.
    • Falls die Konsistenz der Polenta zu fest ist, etwas mehr Flüssigkeit unterrühren. Die Polenta sollte beim Servieren cremig sein.
  3. Gemüse:

    • Brokkoli putzen, die Röschen längs am Strunk herunterschneiden und die Enden etwas nachschälen.
    • Tomaten waschen, putzen und halbieren. Maiskolben längs halbieren.
    • Brokkoli im heißen Olivenöl, bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten gleichmäßig anbraten. Den Mais dazugeben und kurz mitbraten. Dann die halbierten Tomaten hinzugeben und durchschwenken, mit Salz und Pfeffer abschmecken.
    • den Parmesan mit einer Reibe zum Anrichten bereitstellen
  4. Profi Tip:

    • Mit unterschiedlichen Arten von Brühe lässt sich der Geschmack der Polenta variieren, probieren Sie Rinder- oder Geflügelbouillon. Für ein intensiveres Geschmackserlebnis, braten Sie die Spieße vor dem Schmoren an, so entstehen köstliche Röstaromen.
    • Unsere Empfehlung zum Anrichten
    • Die heiße cremige Polenta auf einen Teller streichen und das gebratene Gemüse darauf anrichten. Den geschmorten Schaschlik und die gebratene Leber daneben setzen und mit Sauce nappieren. Zum Schluss den Parmesan über das Gemüse hobeln.
+