Menu
Treuepunkte

Portionen

+

Pavlova:

  • Eiweiß 140.0 g
  • grobkörniges Salz 2.0 g
  • Zucker 200.0 g
  • Vanillezucker 16.0 g
  • Apfelessig 20.0 ml
  • Schlagcreme 400.0 ml
  • Joghurt fettarm 1,5% Fett 80.0 g
  • Johannisbeeren, rot 100.0 g
  • Brombeeren 100.0 g
  • Erdbeeren 100.0 g
  • Blaubeeren 100.0 g
  • Himbeeren 100.0 g
  • Minze 15.0 g

Luftig, leichte Pavlova mit frischen Sommer-Beeren

Pavlova ist eine mit Rahm und Früchten gefüllte Torte aus einer Meringuemasse, die sowohl in Australien als auch in Neuseeland als ein Nationalgericht angesehen wird. Beide Länder beanspruchen die Erfindung der Süssspeise für sich. Fest steht, dass die Torte nach der russischen Ballerina Anna Pawlowa benannt wurde, die Ende der 1920er Jahre in beiden Ländern Gastauftritte hatte.

...

Zubereitung

  1. Pavlova:

    • Auf Backpapier ein Kreis mit einem Ø von 20 cm aufzeichnen und umgedreht auf das Backblech legen.
    • Backofen auf 200 °C vorgeheizten.
    • Eiweiß und Salz auf höchster Stufe ganz steif schlagen.
    • Nach und nach Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und solange weiter rühren, bis er sich vollständig aufgelöst hat (Das kann durchaus 5 Minuten dauern).
    • Maizena und Apfelessig unterrühren.
    • Eiweiß Masse auf dem Kreis des Backpapiers dressieren, so dass eine Art Schüssel entsteht, in der man nach dem Backen die Füllung geben kann.
    • Backtemperatur auf 120 °C reduzieren und etwa 100 Minuten trocknen.
    • Nach der Backzeit Backofen ausschalten und Pavlova im Backofen erkalten lassen.
    • In der Zwischenzeit Schlagcreme aufschlagen.
    • Joghurt untermischen.
    • Beeren verlesen und falls nötig gefällig schneiden.
    • Sobald der Eiweißboden erkaltet ist, Joghurtcreme einfüllen, mit Beeren bedecken und mit Minzblätter dekorieren.
Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü