Menu
Treuepunkte

Portionen

+

Schweinenacken

  • Schweinenacken, pariert 400.0 g
  • Ingwer 1.0 g
  • Frühlingszwiebeln 10.0 g
  • Rosenschnaps 5.0 g
  • rotes Miso 30.0 g
  • Butter, geschmolzen 50.0 g
  • Schalotten 10.0 g
  • grobkörniges Salz 5.0 g

Eingelegte Lotuswurzel in pikanter, süß-saurer Sauce (für 40 Stück)

  • Lotuswurzel, in Scheiben geschnitten 200.0 g
  • konservierte Pflaume 20.0 g
  • grobkörniges Salz 2.0 g
  • Weißer Essig 200.0 g
  • Wasser 50.0 g
  • Kristallzucker 110.0 g

Eine moderne, kreative und dennoch einfache Art der Zubereitung von gegrilltem Schweinefleisch mit einem intensiven Mala-Geschmack, kombiniert mit einer erfrischend knackigen, eingelegten Lotuswurzel.

...

Zubereitung

  1. Schweinenacken

    • Das Schweinefleisch in 2 cm dicke Stücke schneiden.
    • Alle Zutaten gut vermischen und 12 Stunden lang im Kühlschrank marinieren lassen.
    • Das Fleisch 2,5 Stunden lang dünsten, bis es sehr zart ist, anschließend abkühlen lassen.
    • In einen Gastronorm-Behälter geben und zum Pressen und Formen mit einem Gewicht beschweren.
    • Danach in 4 x 2 cm große Stücke schneiden.
  2. Eingelegte Lotuswurzel in pikanter, süß-saurer Sauce (für 40 Stück)

    • Alle Gewürze miteinander vermischen und 6 Stunden lang in einem sauberen Einmachglas ruhen lassen.
    • Die Lotuswurzel in 1,5mm dicke Scheiben schneiden und in die pikante, süß-saure Marinade geben.
    • Danach 2 Stunden lang ruhen lassen.
  3. Anrichten

    • Die Schweinefleischstücke von beiden Seiten goldbraun anbraten.
    • Das Fleisch mit braunem Zucker bestreuen und mit einem Flambierbrenner karamellisieren, im Anschluss mit eingelegter Lotuswurzel belegen und mit Bio-Blüten garnieren.

<b>Für zentrale Produktionsküchen:</b>

Dieses Gericht wird nach klassischen, aber dennoch kreativen Methoden zubereitet, um Geschmack und Textur zu optimieren. Es sieht appetitlich aus und ist attraktiv für Gäste, aber vor allem ist es kostengünstig und einfach zuzubereiten.


Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü