Menu
Treuepunkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte habe einen Moment Geduld, die Seite wird für dich personalisiert.

Meine Vita 

Bereits mit jungen Jahren habe ich meine Leidenschaft fürs Kochen entdeckt. Besonders angetan hatten es mir die süßen Verführungen. Daher entschloss ich mich, meine Heimatstadt Görlitz zu verlassen, um in Niederbayern meine Lehre zum Koch anzutreten.

Mit Abschluss meiner Lehre hieß es dann für mich: Entdecken und Reisen. Immer ein Jahr, eine neue Küche, ein neues Team, eine neue Stadt, eine neue Herausforderung. Eine spannende Erfahrung!

Dann erwachte der Wunsch in mir, noch mehr von der Welt zu sehen. Also machte ich mich selbstständig und begleitete als Tournee Caterer zahlreiche Events wie die DTM, Biathlon, ATP Tennis Turniere und Europa-Konzert Touren.

So einige Stationen meiner Reisen, wie zum Beispiel das Lenbach in München, Schuhbecks in den Südtiroler Stuben oder das Gästecasino im Bundesministerium der Verteidigung in Berlin, haben mich besonders gefördert und halfen mir, noch mehr Kreativität, Phantasie und Leidenschaft in meinem Job zu entwickeln.

Trotz der vielen Orts- und Kundenwechsel, eines blieb: Meine Passion für Desserts.

Seit 2013 bin ich nun Patissier Ice Cream bei Unilever und somit verantwortlich für den süßen gastronomischen Bereich bei Unilever/Langnese aus Koch- beziehungsweise Patisserie-Sicht.

 

Meine Philosophie

Mein Ziel ist es, das Bewusstsein für die kreative Arbeit in der Patisserie über die gesamte Bandbreite der Gastronomie zu stärken, denn egal ob Restaurant, Freizeitpark, Systemgastronomie oder Mitarbeiterrestaurant – JEDER Gast hat ein tolles Dessert verdient. :)

Ein Dessert ist der perfekte Abschluss und wird meist mit einem Lächeln genossen. Natürlich darf man dabei unglaublich kreativ sein, neue Kombinationen (im Geschmack oder der Formen) wählen und etwas neues wagen, um seine Gäste am Tisch glücklich zu machen. Es gibt so vieles, mit dem man inspirieren kann! Das Anrichten muss auch gar nicht immer so komplex sein – und doch kann man den Gast damit überraschen, sei es bei einem Klassiker oder einer neuen Kreation.

 

Mein Lieblingsrezept

Indian Summer und Carte D’Or Pekannuss

 

Zutaten für 10 Personen:

  • 10 Kugeln Carte D’Or Pekannuss
  • 500 g Kürbis Hokkaido
  • 120 g Zucker
  • 1 l Wasser
  • 20 g Zimt
  • 250 g Baiser (rot)

 

Für die Pannacotta:

  • 500 ml Sahne
  • 6 Blatt Gelatine
  • 1 Vanilleschote

 

Zubereitung:

  1. Mit einem Sparschäler den Kürbis in dünne Scheiben schneiden.
  2. Kürbis, Zucker, Wasser und Zimt in einen Topf geben. Bei mittlerer bis niedriger Hitze ohne Deckel unter gelegentlichem Rühren 10 Minuten kochen, bis das Wasser verdampft und der Kürbis weich und karamellisiert ist.
  3. Bei Bedarf etwas Wasser zugießen, damit der Kürbis nicht am Boden anbackt.
  4. Abkühlen lassen.

Pannacotta:

  1. Für die Pannacotta die Sahne mit Vanille aufkochen.
  2. Gelatine einweichen und zur warmen Sahne geben.
  3. Die Masse stocken lassen und kalt aufschlagen.

Anrichten:

  1. Eine Kugel Carte D’Or Pekannuss auf dem Dessertteller platzieren. 
  2. Abschließend mit Kürbisstreifen, den roten Baiserbruchstücken und der Pannacotta anrichten.
  3. Weinempfehlung: Riesling

 

 

Meine Tipps & Tricks

Dessert ist Luxus! Ein Hauptgang wird immer bestellt, doch das Dessert sollte man aktiv über den Service anbieten. Das erhöht den Umsatz.

 

Mein Lieblingsprodukt

Carte D’Or Vanille
mein alltime Klassiker.

Carte d'Or Vanille
Start
Produkte
Favoriten
Warenkorb
Menü