Ich arbeite in...

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Wenn Köche rot sehen!

Als Höhepunkt von #TomatoKing besuchten die jungen Köche die Tomaten-Landmarkfarm in der Emilia-Romagna Region in Italien. Sie nahmen unter anderem an einer Führung durch die naheglegende Fabrik teil. Die vor Ort geernteten Tomaten werden dort nach nur 24 Stunden weiterverarbeitet und kommen dann in Produkten wie Tomato Pronto zum kulinarischen Einsatz.

Auf der Farm der Familie Bersani lernten sie, worauf es beim nachhaltigen Anbau des begehrten roten Früchtchen ankommt und wie gut die Tomaten vor Ort schmecken. 

Saatgut

Saatgut

Guter Geschmack beginnt mit der Auswahl des richtigen Saatguts: Es werden längliche Tomatensorten ausgewählt, die widerstandsfähig sind und ein intensives, süßes Aroma sowie eine satte rote Farbe haben    

Erde

Erde

Die Samen finden in Böden mit einem hohen Anteil an natürlichen Nährstoffen ideale Wachstumsbedingungen. Damit diese langfristig fruchtbar bleiben, betreiben die Landwirte Fruchtwechsel.

Richtige Wassermenge

Richtige Wassermenge

Darüber hinaus nutzen sie für die richtige Wassermenge eine Wetterstation und ein spezielles System, das die Feuchtigkeit des Bodens misst  und anzeigt, wann und wie viel bewässert werden muss.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit

Die Farm ist besonders engagiert und arbeitet im Einklang mit den Unilever-Standards für nachhaltige Landwirtschaft.

Anbaugebiet

Anbaugebiet

Die Anbauflächen liegen nahe eines der wichtigsten Feuchtgebiete in Europa, wo es viele schützenswerte Pflanze und Tiere gibt. Daher arbeiten alle eng zusammen mit lokalen NGOs um die Tier-und Pflanzenwelt zu schützen.

Am Abend stellten sich die sechs #TomatoKing-Anwärter vor Ort einer unerwarteten Herausforderung. In einer einfachen Farmküche auf der Landmarkfarm mussten sie mit einem vorgegebenen Warenkorb ein großes „Picnic con tutti“ für rund 30 Freunde der einheimischen Bauern vorbereiten. Im Fokus stand natürlich der Farm-Hero: Die Tomate!

 

Das ganze Team wurde sehr herzlich aufgenommen und war begeistert von der italienischen Gastfreundschaft. Als würden sie sich schon jahrelang kennen, haben die Köche und die italienische Familie zusammen gekocht, gegessen, erzählt und viel gelacht. Mit einem emotionalen Abschied endete das unvergessliche „Picnic con tutti“, das allen ewig in Erinnerung bleiben wird. 

 

Das große Voting - wer wird #TomatoKing?

Willkommen zur tomatigsten Challenge des Jahres. 6 Köche aus Deutschland, Österreich und der Schweiz kämpfen um den Titel #TomatoKing des Jahres. Jetzt haben Sie die Wahl!

JETZT VOTEN