Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Herausforderung beim Grillen für Senioren – zartes Fleisch.

Für ältere Menschen ist ein sehr zartes und leicht kaubares Fleisch wichtig, deshalb sollte man auch beim Grillen darauf achten. Die Sous-Vide-Methode eignet sich dafür hervorragend.

Welche Vorteile hat Sous-vide?

  • Macht Fleisch kau- und schluckzart
  • Gut vorzubereiten, klarer Zeitablauf und Kontrolle
  • Gelingsicher, verhindert Verkochen/-braten
  • Erhält Saftigkeit und flüchtige Geschmacksstoffe
  • Kräuter und Gewürzaromen entfalten sich noch besser
 

Wie geht Sous-vide?

Das Prinzip ist einfach: In drei Schritten wird Fleisch, aber auch Fisch oder Gemüse bei niedrigen Temperaturen im Vakuum zubereitet.

Benötigt werden vakuumierfähige Kunststoffbeutel, ein Vakuumiergerät, ein Sous-vide-Gerät oder zum Teil ein Kombi-Steamer. Schon kann es losgehen.

  1. Fleisch, gerne mit Gewürzen, in den Kunststoffbeutel geben.
  2. Mit dem Vakuumiergerät einschweißen und Luft absaugen.
  3. Im Sous-vide-Becken konstant bei ca. 50 bis 85 °C, je nach gewünschter Kerntemperatur, garen. Verwenden Sie hier eine Gartabelle, um die Zeiten zu fixieren.

Eine detaillierte Anleitung finden Sie hier in unserem Video-Tutorial:

Sommergerichte für Senioren | Rezept Gegrilltes Schweinenackensteak mit Krautsalat und Ofenkartoffel

00:00

Unser Tipp:

Für eine leckere Kruste und Röstaromen nach dem Vakuumgaren kurz scharf anbraten.