Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

WISSEN VON DER STANGE

Die besten Zubereitungsarten

 

Dreimalkluge Spargel-Hacks

Weil sich hier alles rund um Spargel dreht, versorgen wir Sie auch mit ein paar grundlegenden Tipps zur sorgsamen Zubereitung des edlen Gemüses.

1. GESALZEN, GEZUCKERT, GEBLEICHT?

1. GESALZEN, GEZUCKERT, GEBLEICHT?

Wer den Spargel traditionell in Wasser kocht, neutralisiert mit der Beigabe von Zucker die Bitterstoffe und entzieht mit Salz etwas Wasser – aber leider auch Nährstoffe. Deshalb: sparsam salzen! Bleibt ein auffällig bitterer Geschmack, zeigt das, dass der Spargel zu nah an der Wurzel gestochen wurde. Da hilft nur: Enden abschneiden! Spritzer von der Zitrone geben weißem Spargel noch mehr vornehme Blässe und Frische. Beim grünen Kollegen unbedingt darauf verzichten! Wer aufs Dünsten, Dämpfen oder Braten umsteigt, erhält wertvolle Vitamine.

2. PROFIMETHODE SOUS-VIDE

Beim Sous Vide gart das Gemüse in einem Vakuum, was Aroma und Nährstoffe erhalten und auch die Haltbarkeit verlängern soll. Wie das Bundesministerium für Gesundheit bestätigt: „Durch den Sauerstoffausschluss bei der Garung und der anschließenden Kühllagerung werden sensorische Vorteile erzielt, und die Lagerzeit kann – ohne Konservierungsstoffe – im Vergleich zur normalen Kühllagerung von gekochten Speisen bis zum Zehnfachen verlängert werden.“

Dieser Film unserer Kollegen vom Restaurant Clemens August zeigt, wie das Sous-Vide-Garen im Kochbeutel funktioniert.

Rolling Spring | Restaurant Clemens August | Sous-vide-Garen

00:00

Unser Tipp: Sous-Vide-Garen ohne Kochbeutel

Es ist ein Gebot der Stunde, wo es möglich ist, Müll zu vermeiden. Beim Sous-Vide-Garen in einem Vaculite-Behälter, dem durch einen Vakuumierer Luft entzogen wird, sparen Sie sich die Einmal-Kochbeutel und erhalten in einem Kombi Dämpfer bei 85 Grad Celsius und 100 Prozent Dampf nach 20 Minuten einen noch intensiver und vollmundiger schmeckenden Spargel.

3. GARZEITEN UND -METHODEN IM ÜBERBLICK

3. GARZEITEN UND -METHODEN IM ÜBERBLICK

Grün, weiß, violett, dick oder dünn – Spargel ist nicht gleich Spargel. Deshalb gibt es auch zum Kochen, Dämpfen, Grillen oder Sous-Vide-Garen jeweils wertvolles Hintergrundwissen: Download Garmethoden-Tabelle