Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Steckbrief Schwein

Abgesehen von muslimisch geprägten Ländern ist das Fleisch von Schweinen weltweit sehr beliebt. In Europa und Ostasien steht es von allen Fleischarten am häufigsten auf dem Speiseplan. In der Regel stammt es vom Hausschwein und aus intensiver Züchtung oder biologischer Aufzucht.

Foodpairings:

Kaum ein Fleisch ist so vielfältig zu verarbeiten wie Schweinefleisch. Nicht nur, dass sich fast alle Körperteile des Schweines zum Verzehr eignen, es kann auch sowohl gebraten, gegrillt und gekocht werden. Schweinefleisch verliert außerdem auch bei zusätzlicher Würzung nie seinen eigenen herzhaften Geschmack. Salz sollte dafür immer sparsam eingesetzt werden, ansonsten eignen sich Chili, Curry, Paprika und Pfeffer besonders gut. Zum Kochen kann man auch zu Kümmel, Lorbeerblättern und Wacholderbeeren greifen. Soll’s ein Braten werden, passen Oregano, Thymian, Salbei, Rosmarin, Beifuss und Bohnenkraut am besten. In der Regel werden aus Schweinefleisch deftige Gerichte, schmeckt aber auch perfekt zu süß-saurer Soße, in Kombination mit Früchten wie Wassermelone oder gefüllt mit Maronen und Ahornsirup.

Die Teile und ihre Verwendung:

Mit Schweinenacken und Kotelett kann man nichts falsch machen: Beide sind sehr vielfältig verwendbar. Ansonsten werden aus Schweinefilet, Schweinebauch und der dicken Rippe leckere Steaks. Nussschinken, Schinkenspeck und besonders die Unterschale lassen sich in schmackhafte Schnitzel verwandeln. Für Gulasch sind Schweineschulter und die dicke Rippe zu empfehlen. Schweineschulter eignet sich außerdem ideal für saftige Braten. Besonders begehrt ist das Schweinefilet in Form von Medaillons und mageren Filetkoteletts. Besonders zart und aromatisch – wenn auch etwas aufwändiger in der Zubereitung – ist die Haxe bzw. das Eisbein. Auch das Fleisch vom Schweinekopf lässt sich zu diversen Speisen verarbeiten: zum Beispiel zu Sülzen, deftigen Eintöpfen und kräftigen Suppen.

Rezepte mit Schwein:

Weitere Monate mit saisonalen Zutaten: