Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Steckbrief Blumenkohl:

Der Blumenkohl macht seinem Namen alle Ehre: Denn im Gegensatz zu vielen anderen Kohlsorten isst man beim Blumenkohl nicht die Blätter, sondern die Blüte.

Foodpairings:

Blumenkohl ist leicht verdaulich und hat einen milden Geschmack. Bei genauerer Untersuchung offenbart er grasige, bittere, nussige und schwefelige Noten. Beim Garen entwickelt der zarte Kohl einen buttrigen Geschmack, weswegen er sich gut mit Sahne oder Käse verträgt. Püriert ist er eine schöne Alternative zu Kartoffelpüree. Geröstet kommen die nussigen Aromen besonders gut zur Geltung, sie können mit Nüssen oder Pinienkernen unterstrichen werden, zum Beispiel in einem warmen Salat mit Stangensellerie nach Ottolenghi. Die schwefeligen Aspekte vertragen sich gut mit Spargel. In Indien wird Blumenkohl als Alu Gobhi mit Kartoffeln, Kurkuma und Kreuzkümmel kombiniert.

Resteverwertung:

Die Blätter lassen sich fermentieren und wie Sauerkraut servieren.

Rezepte mit Blumenkohl:

Weitere Monate mit saisonalen Zutaten: