Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Steckbrief Lachs:

Lachse schlüpfen im Süßwasser und wandern als Jungfische ins Meer. Die meisten Lachse sind heute rund um Alaska beheimatet. Zum Laichen nehmen sie eine hindernisreiche Wanderung zurück zu ihrem Geburtsort auf sich, bei der sie stromaufwärts schwimmen und sogar Wasserfälle überwinden. Während dieser 6-monatigen Reise von ca. Herbst bis Frühling hat Wildlachs Saison.

Gut zu wissen:
Lachs sollte nur aus Ost-Alaska kommen und das MSC-Siegel tragen, außerhalb der Saison ist Zuchtlachs aus Bioaquakulturen mit dem ASC-, Bioland- oder Naturland-Siegel eine Alternative. Zuchtlachs ist etwas fetter als Wildlachs, dadurch aber auch aromatischer. Der Farbstoff, der für die typische Rotfärbung sorgt, wird ihnen über das Futter zugeführt. Wildlachse nehmen ihn über den Verzehr von Krebstieren auf. Er wird von Braunalgen produziert und ist ein natürliches Antioxidans. Lachs ist außerdem reich an Vitamin D und Omega-3-Fettsäuren.

Foodpairings:

Das fettige, leicht schwefelige Aroma verträgt sich mit vielen Kombinationen: klassisch mit Fenchel und Dill oder asiatisch mit Sesamöl und Limette.  Die schwefeligen Aromen passen gut zu Ei, Spargel oder Schmorgurken, während die fruchtige Textur gut mit einem Spritzer Zitrone, Orange oder sogar Campari harmoniert.

Lachs-Klassiker:

In Norwegen kommt der besondere Fisch als Graved Lachs zu Weihnachten auf den Tisch, in Japan als kunstvolles Sashimi. Die Schärfe von Wasabi oder Meerrettich gibt dem Lachs den nötigen Biss. Geräuchert, als Tatar oder im Ceviche kommt der frische Geschmack besonders gut zur Geltung. Um möglichst feine Scheiben zu erzielen, kann man den Lachs vor dem Schneiden leicht anfrieren.

Resteverwertung:

Ein verantwortungsvoller Umgang in der Küche ist besonders bei Fisch wichtig: Die Reste lassen sich immer gut für einen Fischfond verwenden.

Tipp:
Eine interessante vegetarische Alternative zu Lachs sind übrigens gekochte, mit Rauchsalz eingelegte Karotten.

Rezepte mit Lachs:

Weitere Monate mit saisonalen Zutaten: