Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Jedes Jahr aufs Neue eine Frage in Firmen: Was machen wir an unserer Weihnachtsfeier? Es sollte ein bisschen Unterhaltung dabei sein und das gewisse Etwas bieten. Eine gute Möglichkeit, mit kreativen Ideen auf sich aufmerksam zu machen. Hier ein paar Inspirationen aus anderen Ländern:

Wikinger-Fete

Laden Sie doch mal ein zur nordischen Weihnachtsfete: Mit viel skandinavischem Weihnachtsbier, dem süßlichen „juleøl“, selbstgemachtem „gløgg“ und einem echten „julebord“, also einem nordischen Buffet aus kalten und warmen Speisen. Vor dem Restaurant sorgen beispielsweise finnische Eislichter, Feuerkörbe und Liegestühle mit echten Fellen für Atmosphäre und geben der Feier unvergleichlichen Eventcharakter.

Tipp:

In Finnland sind die Eislichter sehr beliebt. Dafür wird ein Eimer Wasser gefroren bis nur noch in der Mitte etwas Wasser übrig ist. Das schüttet man aus, so dass eine Vertiefung für die Kerze bleibt, die abends angezündet wird und den ganzen Eisblock zum Leuchten bringt.

Royal Christmas

Oder bieten Sie eine Weihnachtsfeier nach englischem Vorbild an: Los geht es bereits mit einem royalen Nachmittagstee, der mit üppigem Kuchen-Buffet, heißer weißer Schokolade und „hot toddy“ zum Highlight wird. Abends können Sie zwischen den Gängen die unterhaltsamen „Christmas cracker“ platzen lassen. Zur Unterhaltung spielt ein Dudelsackspieler im Schottenrock traditionelle Weihnachtslieder von den britischen Inseln.

Tipp:

Heiße weiße Schokolade mit Haselnuss: Je 100 g weiße Schokolade in 500 ml Milch schmelzen und mit etwas mit Zimt, Vanille und einem Schuss Haselnusslikör verfeinern.