Menu
Treuepunkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte habe einen Moment Geduld, die Seite wird für dich personalisiert.

Frisch, knackig, beliebt: Das grüne Blattwerk ist ein fester Bestandteil in der pflanzenbasierten Küche. Denn kaum ein Gericht lässt sich vielfältiger, bunter und variantenreicher gestalten wie ein Salat. Besonders als Hauptgericht sind deiner kulinarischen Fantasie keine Grenzen gesetzt. Wir zeigen dir eine Auswahl an nährstoffreichen Zutaten, die einen Salat auch optisch aufpeppen.

Wilde Kräuter

Wilde Kräuter

Brennnessel, Giersch, wilder Rettich, Löwenzahn, Malve, Sauerampfer oder Vogelmiere sind mittlerweile Trendfood. Mit ihrem teils zarten, teils intensiven Geschmack und der dekorativen Optik verleihst du Salaten einen ganz besonderen Charakter. Dazu können sie viel Vitamin A und C sowie Kalium, Magnesium und Kalzium liefern.

Gartenkräuter

Gartenkräuter

So köstlich, so gesund – Gartenkräuter verfeinern mit frischen Geschmacksaromen und Düften nicht nur deine Salatkreationen. Zudem punkten Petersilie, Schnittlauch, Oregano, Majoran & Co. mit stärkenden und heilenden Inhaltsstoffen wie ätherische Öle, Vitamine und Mineralien.

Grünes Blattgemüse

Grünes Blattgemüse

Spinat ist der Küchenklassiker im grünen Bereich! Doch es gibt weitaus mehr Blattgemüse, das deine Salate mit gesunden Nährstoffen anreichert: junge Brokkoli-, Staudensellerie- und Rote Bete-Blätter, Grünkohlarten, Kapuziner- oder Brunnenkresse oder junger Mangold.

Blüten

Blüten

Blumen verschönern jeden Salatteller. Essbare Blüten von Kapuzinerkresse, Ringelblumen, Gänseblümchen oder Rose sind ein optisches Highlight und bieten Geschmacksvielfalt von süß über würzig bis sauer. Dazu liefern sie wertvolles Vitamin C, Magnesium und Eisen.

Algen von Nori bis Wakame

Algen von Nori bis Wakame

Nährstoffpower – Meerstoffpower! Essbare Algen wie Nori, Chlorella, Spirulina, Dulse, Wakame, Afa oder Kombu eignen sich hervorragend als Zutat im Salat. Neben ihrer Geschmacks- und Formvielfalt überzeugen sie auch mit vielen Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen sowie einer guten Portion Omega-3-Fettsäuren.

Kressen, Sprossen, Keimlinge

Kressen, Sprossen, Keimlinge

Sie geben ein hübsches Topping ab und würzen wie die beliebte Kresse den Salat. Sehr angesagt sind Sprossen und Keimlinge, sogenannte Micro-Greens, die viele Spurenelemente und Proteine enthalten. Keimlinge von Alfalfa, Sesam, Buchweizen, Hirse, Kohl oder Fenchel sind schnell selbst gezogen und bereit zum Anrichten.

Wurzeln und Knollen

Wurzeln und Knollen

Möhre, Pastinake, Petersilienwurzel, Süßkartoffel, Rettich, Kohlrabi, Knollensellerie und Rote Beete – Wurzeln und Knollen punkten durch eine Vielfalt an Aromen, Farben und Kombinationsmöglichkeiten. Sie können tolle Geschmacks- und Farbakzente im Salat setzen.

Avocados

Avocados

Bei Veganern, Vegetariern und gesundheitsbewussten Gästen ist die Avocado eine der beliebtesten "Superfoods". Sie enthält viele ungesättigte Fettsäuren, Vitamine, Mineralstoffe und macht immer eine gute Figur im Salat. Schon gewusst, dass es verschiedene Sorten namens Bacon, Edranol, Ettinger, Nabal, Reed oder Ryan gibt? Einfach mal ausprobieren.

Getreide und Pseudogetreide

Getreide und Pseudogetreide

Urgetreide wie Hirse oder Pseudogerteide wie Quinoa und Amaranth reichern Salate glutenfrei mit viel Eiweiß, Eisen und Magnesium an. Neben diesen bekannten Getreidearten freuen sich Gäste auch mal über neue Hirsearten wie Teff oder Sorghum.

Nüsse und Mandeln

Nüsse und Mandeln

Um deinen Salatkreationen noch mehr gesunden Knusper-Effekt zu verleihen, kannst du sie mit Nüssen, Mandeln, Hanfsaat, Kürbis-, Sonnenblumen- oder Pinienkernen verfeinern. Kurz angeröstet sind sie noch aromatischer!

Früchte und Beeren

Früchte und Beeren

Salate müssen nicht immer herzhaft sein! Manche Sorten werden erst durch süße Früchte wie Trauben, Orangen & Co. zum Highlight. Kombiniere z.B. karamellisierte Apfel- oder Birnenspalten mit Nüssen oder gib dem Salat eine gesunde Note mit vitaminreichen Beeren und gerösteten Pinienkernen.

 

Unsere Topping-Empfehlung:

Gemüsechips

Schnell gemacht aus Möhren, Zucchini, Rote Bete, Süßkartoffeln, Grünkohl und Pastinaken oder normalen Kartoffeln: Knusprige bunte Chips toppen jeden Salat. Mal anders als herkömmliche Croutons und auch fürs Auge ein Highlight!

Entdecke jetzt tolle Rezeptideen für deine Salat-Kreationen

Volle Proteinpower in Pflanzen!

Volle Proteinpower in Pflanzen!

Welche Pflanzen enthalten wertvolle Proteine? Und wie kombiniert man sie am besten? Das findest du in unserer Übersicht für deine pflanzenbasierte Küche.

Jetzt herunterladen
VEGAN & VEGETARISCH KOCHEN MIT UNILEVER FOOD SOLUTIONS

VEGAN & VEGETARISCH KOCHEN MIT UNILEVER FOOD SOLUTIONS

Ob Suppen, Saucen oder Würzmittel – Unilever Food Solutions bietet dir eine Vielzahl an Produkten für eine abwechslungsreiche pflanzenbasierte Küche. Während alle in der Sortimentsübersicht bzw. auf den Packungen mit dem Vegetarisch-Zeichen gekennzeichneten Produkte für die vegetarische Ernährung verwendet werden können, lassen sich die Produkte mit dem Vegan-Zeichen sowohl für die vegetarische als auch für die vegane Ernährung verwenden.

Jetzt Sortimenter herunterladen