Menu
Treuepunkte

Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Eingang/Ausgang, Gästestrom Steuerung – Entzerrung

Der Schritt ins Restaurant

Welche Vorkehrungen kannst du für den Eingangs- und Ausgangsbereich für die Gästesicherheit treffen? Wie kannst du den Gästestrom, gerade um die Mittagszeit steuern und entzerren?

  • Ausdehnung der Öffnungszeiten z.B.: von 11:00 – 14:30
    • Gäste gehen in Blöcken essen / Vorgegebene Essenzeiten ​
  • Automatische Türen oder geöffnete Eingänge?
    • Zugang - Türen automatisch öffnen oder geöffnet lassen
    • Handdesinfektion im Ein & Ausgangsbereich
  • Kommunikation zum Gast
    • Zeige deinen Gästen, welche Anstrengungen du zum Schutz der Gäste durchführst​.
    • Nutze dafür Plakate direkt vor deinem Betriebsrestaurant und kommuniziere offen und transparent auf allen Kanälen.
  • Abstandszonen - Leitlinien und Wartezonen
    • Richte Abstandszonen sowie Leitlinien, Markierungen und Wartezonen ein, damit sich der Gast zurechtfindet und den Abstand einhält

Speisen & Getränkeausgabe 

In der Betriebskantine werden während der Mittagspause täglich zwischen hunderte und tausende Mitarbeiter versorgt. Und es muss schnell gehen. Denn die Zeit in einer Kantine ist knapp. Wird dies in Zukunft noch so stattfinden, auf welche Veränderungen müssen wir uns vorbereiten?

Nicht wie bisher kann sich der Kantinenbesucher frei bewegen und bedienen. Abstand halten, Essensausgabe, alles wird künftig geregelt sein. Folgende Tipps können dabei helfen:

  • Leitlinien und Wartezonen für die Essens- und Getränkeausgabe
  • Reduziertes Speisenangebot
  • Tablett & Besteck etc.:
    • Tablett-Entnahme nach Desinfektion
    •  Verpacke Besteck sicher in Bestecktaschen und sorge ggf. für eine Ausgabe durch einen Mitarbeiter.
  • Essensausgabe: Wechsel vom Buffet / Selfservice zu Tellerservice
    • Da die Viren hitzeempfindlich sind, wird das Infektionsrisiko durch das Erhitzen von Lebensmitteln zusätzlich weiter verringert. Es besteht daher kein zusätzliches Risiko, wenn warme Speisen vom Küchenpersonal auf Tellern angerichtet werden.
  • Salat oder Dessertbuffets: In der aktuellen Situation ist es besser, bis auf weiteres ganz auf Buffets zu verzichten.
    • KEINE Selbstbedienung im Buffetbereich
    • Salat / Dressing und Dessert in Einzelportionen vorkonfektioniert, ggf. direkt an den Gast ausgeben
  • Um eine umfassende Versorgung aller Mitarbeiter zu gewährleisten, kannst du das Angebot um ein Take away erweitern. Lunchboxen, Bowls, Pizzen, Streetfood, Suppen, Eintöpfe oder Salate eignen sich dafür optimal. Hygienisch verpackt ideal auch außerhalb der Betriebsrestaurants zu konsumieren.