Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

Eine spannende Alternative zu unserer heimischen Kartoffel

In Ecuador, Peru und Bolivien ist das südamerikanische Kartoffelpendant Olluco zu Hause. Auf 3.000 bis 4.000 Meter wächst die Knolle, die geschmacklich an den uns bekannten Rettich erinnert. Mit seiner feinen Süße ist sie ideal für die Zubereitung von Eintöpfen. In Ecuador wird das Gemüse gerne zu einer Suppe verarbeitet, in Peru wird sie mit eingeweichtem Trockenfleisch gegessen, und Bolivien ist es eine Spezialität Olluco mit Kartoffeln, Fleisch, Ei, Käse und Pfeffer zu kombinieren.

Besonders spannend: Der hohe Gehalt an Vitamin C deckt den täglichen Bedarf fast vollständig ab.   

Sie wollen mehr inspirierende Tipps? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Jetzt Newsletter bestellen