Ich arbeite in

Weiter

Bitte haben Sie einen Moment Geduld, die Seite wird für Sie personalisiert.

 

Klassiker-Ei(n)erlei

Wir interpretieren einige traditionelle Gerichte neu und sorgen durch die Zugabe von Eiern – von gebeizten Eigelben über gesalzene und geräucherte Eier bis hin zu Ei-Confit – für komplett neue Geschmackserlebnisse.

Carbonara mit gesalzenen Eiern

Kaufen Sie gesalzene Enteneier oder machen Sie sie selber: Geben Sie zwei Eigelbe und drei ganze Eier zusammen mit geriebenem Käse und schwarzem Pfeffer in die Küchenmaschine. Nachdem Sie alles gut miteinander vermischt haben, erhalten Sie eine tolle Grundlage für eine etwas andere Carbonara-Soße.

Pizza mit Eigelb-Confit

Belegen Sie Ihre Pizza mit Gemüse, wie Rübstiel oder wildem Brokkoli, Anchovis und ganz zum Schluss, wenn die Pizza aus dem Ofen kommt, mit einem Eigelb-Confit.

Aioli mit geräuchertem Eigelb

Rühren Sie Knoblauch und geräucherte Eigelbe in Ihre Mayonnaise und geben Sie Kräuter und Gewürze dazu, z. B. Nelkenpfeffer, Paprika oder Curryblätter. Ein hervorragender Dip für Fisch und Finger Food.

Japanische Tsukune an einer Soße mit gebeiztem Ei-Tatar

Tsukune, das japanische Gericht mit Hähnchenfleischbällchen, wird normalerweise mit einer Tare-Soße zum Dippen serviert. Um die Tare-Soße noch etwas aufzupeppen, können Sie ein Eigelb zwei Stunden vor dem Servieren hinzugeben.

Das gebeizte Eigelb

Machen Sie aus einfachen Rezepten wahre Geschmackserlebnisse – dank dem gebeizten Eigelb, das sich reiben lässt!

Trockenbeizen

Es gibt viele Arten des Eigelbbeizens. Probieren Sie die asiatische Art aus und legen Sie die aufgeschlagenen Eier in einer mit Salz gefüllten Tonschale über Nacht ein. Durch das separate Trockenbeizen des weichen Eigelbs wird es zu einer harten Scheibe, die sich über Nudeln und viele andere Gerichte raspeln lässt und auf diese Weise den Geschmack verstärkt.

Anwendungsbeispiele

Raspeln Sie das gebeizte Eigelb über eine cremige, delikate Blumenkohl- oder Topinambursuppe, über frühlingshafte Risottos oder Nudeln mit dicken Bohnen und frischen Erbsen, über eine ofenfrische Lardo-Pizza, über einen gebratenen Maiskolben mit Butter und Limette, über einen Toast mit Dorschleber und sautierten Pfifferlingen, über Fischgerichte mit cremigen Zitrussoßen oder über einen süßen Hummer mit Nussbutter.

Soßenkreationen mit gesalzenen Eiern

Die gesalzenen Eier aus Asien sorgen für eine neue Eier-Dimension, einen intensiveren Geschmack und eine andere Textur.

Neue Arten, das gute alte Ei zu verwenden

Gesalzene Enteneier stammen aus der traditionellen chinesischen Küche, wo sie ein Reis-Congee begleiten oder in einem Mondkuchen verwendet werden. Köche und Bäcker in Singapur, Hongkong und Taiwan setzen gesalzene Eier auf neue, kreative Art und Weise ein, insbesondere in ihren Soßen.

Eiswaffel mit gesalzener Ei-Soße

Diese Kreation ist in Singapur sehr beliebt, wo die Eisdiele „The Fat Cat“ eine Waffel aus dem Holzkohleofen mit einer Soße aus gesalzenem Eidotter serviert.

Gesalzene Eidotter-Soße mit Süßkartoffelpommes

Bei „Sin Lee Foods“ in Singapur werden jedes Wochenende 300 gesalzene Eidotter für die Herstellung der gesalzenen Eidotter-Soße verwendet, die zu den Süßkartoffelpommes serviert wird. Die Soße enthält zerstampfte gesalzene Eidotter, Butter, Milch, Chiliflocken und Zucker.

Butterkrebs mit gesalzener Eidotter-Soße

Ebenfalls in Singapur gesehen: Butterkrebs auf einem luftig-leichten Mantou-Brot, beträufelt mit gesalzener Eidotter-Soße – eine beeindruckende Mischung aus gewagten Aromen und unterschiedlichen Texturen.

Oktopus mit einer Salsa aus gebeiztem Eigelb

Rosio Sanchez, die ehemalige Konditorin des dänischen „Noma“, hat in Kopenhagen einen sehr beliebten Taco-Stand „Hija de Sanchez“ eröffnet. Dort serviert sie krossen Kraken auf getoasteten Tortillas mit einer scharfen Salsa aus gebeiztem Eigelb.

Croissant mit gesalzenem Ei-Pudding

Im „Urban Bakery Works“ in Honkong wurde das gesalzene Eidotter-Croissant erfunden, doch seitdem hat dieser Trend auch andere Gegenden erreicht. Neben dieser Spezialität lohnt sich auch der Arme Ritter gefüllt mit gesalzenem Ei-Pudding: außen kross, innen das flüssige, gesalzene Ei.

Eggs Benedict an Sauce Hollandaise mit gesalzenen Eiern

Machen Sie statt der allgegenwärtigen Sauce Hollandaise doch eine gesalzene Eidotter-Soße! Und ersetzen Sie den traditionellen Begleiter des pochierten Eis, den Schinken, der für sich allein schon ziemlich salzig ist, durch süße Schalentiere, wie Riesengarnelen.

Foodpairing-Paare mit gebeizten Eigelben

Gebeizte Eigelbe und Oktopus

Nehmen Sie ein Eigelb-Confit oder ein über Nacht in einer feuchten Lake gebeiztes Eigelb und räuchern Sie es. Auf diese Weise erhalten Sie eine schöne cremige Soße für den Oktopus.

Gebeizte Eigelbe und Nudeln

Gratiniertes gebeiztes Eigelb gibt Nudeln den gewissen Umami-Kick.

Gebeizte Eigelbe und Pilze

Die Kombination aus Pilzen mit einem flüssig weichen gebeizten oder geräucherten Eigelb oder mit einem Eigelb-Confit hebt die Pilzaromen hervor und macht das Gericht noch schmackhafter. Kombinieren Sie beides auf einem Toast, auf einer Pizza oder in einer Suppe.

Gebeizte Eigelbe, Sauce Hollandaise und Spargel

Ein zusätzlicher Geschmacks-Booster: Schlagen Sie ein kandiertes, gebeiztes, flüssig weiches Eigelb in eine Sauce Hollandaise oder raspeln Sie ein gebeiztes Eigelb über den Spargel und die Soße.

Herbes Gemüse und gebeiztes Eigelb

Der markante Geschmack von angebratenem oder geröstetem Gemüse wie wildem Brokkoli, Rübstiel oder Palmkohl wird durch ein gebeiztes Eigelb harmonisch ausgeglichen.

Gesalzenes Ei und Karamell

Ein gesalzenes Ei gibt Karamell eine herzhafte Note und sorgt für einen interessanteren, volleren Geschmack.

Gesalzenes Ei und Croissant

In Hongkong werden Croissants und Brötchen mit einem kandierten, gesalzenen Eigelb belegt.

Gebeiztes Eigelb mit Tatarbeefsteak

Normalerweise ist Eigelb ein flüssiger, soßenartiger Zusatz. Es kann jedoch auch ein Gewürz sein und dem Tatar einen vollmundigeren Geschmack verleihen.

Sie wollen mehr Trends rund ums Essen? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter!

Jetzt Newsletter bestellen